Massagen – Lymphdrainagen – Schröpfmassage

Ähnlich wie im klassischen Ayurveda finden Massagen in unserer Arbeit dort ihren Platz wo Giftstoffe bereits durch eine Behandlung gelöst wurden und nun abtransportiert werden müssen.

Regelmässige Körperübungen können dem Körper helfen das passive Lymphsystem zu aktivieren und Giftstoffe abzutransportieren. Anders als der Blutkreislauf mit dem Herzen hat das Lymphsystem im Menschen keine aktive Pumpe sondern wird indirekt durch die Muskelbewegung in Gang gehalten. Fehlt Bewegung, so wird dieses System nur unzureichend aktiviert.

Sanfte Energie-Ölmassagen und Lymphdrainage können dann helfen die Lymphe zu bewegen und die Giftstoffe abzutransportieren.

Gleichzeitig kann eine Massage helfen, den richtigen Tonus der Muskulatur wieder herzustellen und das Nervensystem zu balancieren. Fußreflexmassagen mit Ayurveda-Energiemassagen unterstützen diesen Prozeß.

Eine Sonderform der Massage, ist die Massage mit Schröpfköpfen: durch Unterdruck wird Haut und Bindegewebe in die Schröpfglocken gezogen und so sehr intensiv durchgearbeitet und Verklebungen werden gelöst. Bei den von uns verwendeten Schröpfglocken kann der Unterdruck durch ein Ventil genau dosiert werden, so dass die Behandlung sehr angenehm und schmerzfrei empfunden wird.