Erschöpfung, Burn-Out und Müdigkeit

“Ich fühle mich erschöpft und weiß nicht warum?”

Chronic Fatigue Syndrome (CFS), zu Deutsch etwa chronisches Erschöpfungssyndrom, ist charakterisiert durch eine anhaltende körperliche und geistige Erschöpfbarkeit mit einer beträchtlichen Leistungsminderung, die mindestens sechs Monate ohne Besserung besteht.

Die Symptome können sehr unterschiedlich sein, über Kopf-Glieder-Muskelschmerzen, Lymphknotenschwellungen, chron. erhöhte Temperatur, auch Untertemperatur, Sehstörungen, starke Konzentrations- und Denkstörungen. Ängste und Depressionen können damit einhergehen: alles ist blockiert, nichts geht mehr.

Chronische Viren und Erreger wie: Epstein Barr, Coxsackie, Borrelien, Chlamydien, Yersinien, Grippeviren, können das körperliche System blockieren.

Bakterien, Parasiten, Schwermetalle, Pilze, unverträgliche Lebensmittel, Konservierungsmittel, Zahnmetalle und Erbbelastungen können weitere belastende Faktoren sein, um nur einige Faktoren zu nennen.

Keiner sollte denken, es passiere immer nur den anderen. Keiner kann ganz sicher sein, dass es nicht auch ihm passiert. Besonders gefährdet sind Personen, die sich vor allem über ihren Beruf und ihre berufliche Stellung definieren. Wenn man sein Selbstwertgefühl hauptsächlich aus seiner Arbeit bezieht, dann ist der Verlust des Arbeitsplatzes oder der Arbeitsfähigkeit so, als würde man demjenigen den Boden unter den Füßen wegziehen. Es ist wichtig zu wissen, wie und wo ich mir dann Hilfe suchen kann.

Wir setzen unsere Methoden hier sehr vielschichtig ein:

Auf dieser Grundlage können wir mit Ihnen die Therapie planen.

Basis für ein gut funktionierendes Immunsystem sind gut versorgte Organe, weswegen wir einen Schwerpunkt auf die optimale, vielseitige Ernährung legen.

Zur Behandlung setzen wir eine Vielzahl einander ergänzenden Verfahren ein, u.a. Sanum Therapie, Frequenztherapie, Orthomolekulare Medizin, Einzelhomöopathie, Komplexmittel und individualisierte ausleitenden Verfahren.

Basierend auf dieser Systematik konnten wir Menschen mit diesen Beschwerden immer wieder helfen. Die Therapie ist jedoch mit einem recht deutlichen Aufwand verbunden, auch finanziell.