„Ich fühle mich krank, und keiner findet etwas …“

Viele Patienten kommen in unsere Praxis, weil sie Beschwerden haben, für die Ihnen bislang weder eine schlüssige Diagnose noch eine wirksame Therapie angeboten werden konnte.

Bei diesen Symptomen ist es selten möglich eine einzelne, verantwortliche Ursache zu finden.

Genauso, wie sich aus vielen Schneeflocken eine Lawine bilden kann, sehen wir die Ursachen solcher Erkrankungen im Zusammenspiel einer Vielzahl von Faktoren, die sich synergistisch verstärken können.

Andere Patienten kommen mit klaren Diagnosen, aber ihnen fehlt der schlüssige therapeutische Ansatz.

Wir sprechen in beiden Situationen vom Giftfass im Körper, das sich im Laufe des Lebens füllt und irgendwann wieder geleert werden muß.

Viele, insbesondere chronische, Krankheiten benötigen zu ihrem Bestehen ein gestörtes Milieu.

Eine Reihe von Faktoren kommen in Frage, angefangen von Übersäuerung, falscher Ernährungsweise, belastenden Lebensmitteln und Lebensmittelzusatzstoffen über Gifte wie Spritzmittel, Holzschutzmittel, Amalgam, Palladium, bis hin zu Bakterien, Viren, Parasiten und Pilzen; wie Candida, Epstein-Barr, Coxsackie Viren, Staphylo-Streptokokken, Borellien, alte Grippeviren sowie viele andere potentielle Faktoren wären hier noch zu nennen.

Oftmals heilen Erkrankungen aus, wenn man ihnen das saure Milieu entzieht.

Die Schwierigkeit ist es nun, diese Blockaden des Milieus ganzheitlich zu erfassen und zu behandeln.

Unsere Diagnostik benutzt dazu u.a. den Grundtest , die Dunkelfeld Mikroskopie und die Quantendiagnostik

Therapeutisch steht uns eine Vielzahl von Behandlungsweisen zur Verfügung, die wir Ihnen auf unserem Website näher erläutern möchten. Die konkrete Vorgehensweise stimmen wir zusammen mit Ihnen ab.